Intro

Jährlich präsentieren die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zwei thematische Sonderausstellungen im Japanischen Palais. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die transdisziplinäre und transkulturelle Forschung, die den Ausstellungsprojekten vorausgeht, die Besucher*innen für eine Vielzahl an Deutungsmöglichkeiten sensibilisiert, deren Stimmen miteinbezieht und dadurch den Erzählstandpunkt der ‚Institution Museum‘ kritisch reflektiert. Unabhängig von den Ausstellungen laden wir zu unserem Debattierformat Zukunftsforum, zum Tanz im Rahmen der MUPP-Art Night oder Zu Tisch zum gemeinsamen Kochen. Das Angebot ist vielfältig, und wir freuen uns über jede/jeden, die/der dabei ist!

Restaurierung im Japanischen Palais

Restaurierungswerkstatt Damaskuszimmer

Ein Empfangszimmer aus Damaskus in Syrien aus dem 19. Jahrhundert, welches in Dresden wiederentsteht.

Mehr erfahren

Platzhalter

Senckenberg

Im Japanischen Palais befindet sich zudem die Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Zum Seitenanfang