Intro

Die Sonderausstellungen im Japanischen Palais widmen sich der transkulturellen Vergangenheit der eigenen Sammlungen und erzählen Geschichten, die bislang verborgen schienen. Im Zentrum stehen die Fragen danach, wie Bilder, Formen, Ideen und Konzepte scheinbare Kulturgrenzen überschreiten.

Sonderausstellung im Japanischen Palais
30.11.2019 – 16.02.2020

library of exile

Edmund de Waal, Zuzanna Janin, Mark Justiniani und das Damaskuszimmer

Mehr erfahren
Edmund de Waal, library of exile, 2019
© SKD, Foto: Oliver Killig

Archiv der Avantgarden

Das Archiv der Avantgarden enthält mit ca. 1,5 Mio. Objekten eine der umfangreichsten Sammlungen von Kunstwerken und Objekten der künstlerischen Avantgarden des 20. Jahrhunderts

Mehr erfahren
Regal mit Büchern und Zeitschriften
© SKD, Foto: David Pinzer

Museum für Völkerkunde Dresden

Bitte beachten Sie: Momentan sind die Ausstellungen des Museums für Völkerkunde Dresden geschlossen. Aktuelle Veranstaltungen des Museums finden Sie unter „Programm“

Mehr erfahren
© Mo.Zaboli

Senckenberg

Im Japanischen Palais befindet sich zudem die Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Zum Seitenanfang