Bitte beachten Sie, dass das Japanische Palais am 1.6.2024 erst ab 15 Uhr mit dem Grand Opening der Kinderbiennale für Besucher*innen geöffnet ist.

Kinderbiennale "PLANET UTOPIA"

Eine Kooperation der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden mit der National Gallery Singapore

Willkommen auf PLANET UTOPIA … einem Ort, der zum Mitmachen und Entdecken anregt, phantastische Universen eröffnet und uns durch Raum und Zeit reisen lässt. 

Wie wollen wir unsere Zukunft gestalten? Wie können wir diese Welt, in der wir leben, zu einem besseren Ort machen? 

Kaum etwas scheinen wir derzeit dringender zu benötigen als Utopien – Ideen, Träume und Visionen. 

  • Laufzeit 01.06.2024—30.03.2025
Öffnungszeiten

Eröffnung: 01.06.2024, 15 Uhr
täglich 10—18 Uhr, Montag geschlossen

  • Eintrittspreise Eintritt frei

Kaum

Kunstwerken ist die Kraft innewohnend, existenzielle Fragen menschlicher und gesellschaftlicher Zukunft zu stellen, die uns umgebende Welt in all ihren Facetten widerzuspiegeln und Ausdrucksformen für den Umgang mit aktuellen Krisen und Transformationen zu finden. In den von internationalen Künstler*innen eigens für die Kinderbiennale geschaffenen Raumwelten entstehen Gedanken und alternative Entwürfe von Welt, Gesellschaft und Zusammenleben, die das Blickfeld weiten und Möglichkeitsräume eröffnen. 

Während der Kinderbiennale

Während der Kinderbiennale verwandeln lokale und internationale Künstler*innen das Japanische Palais in einen fantastischen Ort, der zum Sehen, Hören, Fühlen, Mitmachen und Entdecken anregt. Kinder, Familien und Besuchende sind eingeladen, in künstlerische Sphären einzutauchen, selbst kreativ zu werden und die gewöhnlich eher passive und kontemplative Rolle im Museum zu verlassen. „PLANET UTOPIA“ – eine bunte Revolte der Sinne mit partizipativen und immersiven Erleben –  verschreibt sich wie auch die vorangegangene Edition Kinderbiennale — Embracing Nature der Maxime der nachhaltigen Ausstellungspraxis.

130 Kinder

130 Kinder haben die Entwicklung der Kinderbiennale von Anfang an begleitet. In einem offenen und vielstimmigen Prozess waren ihre Perspektiven und Ideen Basis des Konzepts und der Gestaltung von PLANET UTOPIA. Freude, Toleranz, Empathie und gemeinsame ‚Utopien‘ von Frieden, Gemeinschaft, Nachhaltigkeit und globaler Gerechtigkeit standen im Fokus. Die Kinderbeiräte möchten Welt neu denken und gestalten und dazu inspirieren, Botschafter*innen des Wandels zu werden, die eine positive Zukunft für alle schaffen können.

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube- oder Vimeo-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube bzw. Vimeo an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert. Zudem werden externe Medien wie Videos oder Schriften geladen und in Ihrem Browser gespeichert.

Preview Kinderbiennale PLANET UTOPIA | Co-kreativer Workshop mit mischer’traxler studio

Impressionen von "Kinderbiennale — Embracing Nature" und "Kinderbiennale – Träume & Geschichten"

Künstlerinnenräume

Die Künstlerinnenräume werden unter anderem von Francis Alÿs, Sissel Tolaas, Jeppe Hein, George Nuku, The Constitute, Alfredo & Isabel Aquilizan und dem studio mischer’traxler gestaltet.  Das „UTOPIA Lab“ — zwischen Open Studio, Atelierraum und partizipativer Zukunftswerkstatt — wird ferner von aufeinanderfolgenden Künstlerinnenresidenzen (u.a. mit POPTICUM, Honigkuchenpferde und Nadine Wölk) bespielt.

Programm

Hauptförderer

Hauptförderer der Kinderbiennale ist eine private Stiftung.

Förderer

Hauptförderer der Kinderbiennale ist eine private Stiftung.

weitere

Weitere Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
24.08.2024 —05.01.2025

Caspar David Friedrich. Wo alles begann

im Albertinum und im Residenzschloss

eine Landschaft in der Abenddämmerung mit Wasserflächen und Bäumen
Zum Seitenanfang